Home / Golf-Platzreife

Golf-Platzreife

Golf-Platzreife

Die Golf-Platzreife ist die Eintrittskarte in das Spiel.

Über den Deutschen Golfverband e.V. (DGV) wird die Golf-Platzreife zentral gesteuert und geregelt. Dabei steht für den Golf-Anfänger im Mittelpunkt das Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen, die im Golfsport von entscheidender Bedeutung sind, will man sich auf dem Golfplatz stets richtig und korrekt verhalten. Dazu gehört auch das Regelwerk, das sowohl national in Deutschland aber auch in vielen Teilen internationale Gültigkeit hat.

Golf-PlatzreifeWeil somit die deutsche Golf-Platzreife über den DGV erworben wird, spricht man auch von der DGV-Platzreife. Hat der Golf-Anfänger die Prüfung zur DGV-Platzreife bestanden, genießt er bereits den großen Vorteil, auf den meisten Golfplätzen spielen zu dürfen, weil die Golfclubs auch nur Spieler mit erworbener Golf-Platzreife zulassen.
Wer also die DGV-Platzreife in der Tasche hat, besitzt den Nachweis, dass man eine Golfrunde zügig, regelgerecht und erfolgreich absolvieren kann.

Wie du zur Golf-Platzreife kommst.

Die meisten deutschen Golfclubs haben den Kurs zum Erwerb der DGV-Platzreife in ihrem Angebot. Die Ausbilder sind erfahrene Pros (wie die professionellen Golflehrer kurz bezeichnet werden), die einerseits die Golf-Techniken für das Spiel und andererseits auch umfassende Kenntnisse zu den Regeln und der Etikette vermitteln.

Golf-Platzreife
Die Kurse werden in der Regel als Gruppen-Kurse durchgeführt, weil es sich dabei wesentlich leichter lernt. Denn man kann sich sowohl die Erfolge als auch die Fehler der anderen Teilnehmer anschauen und schnell daraus die eigenen Schlüsse ziehen. Zudem werden auch bei den Platzreife-Kursen in der Gruppe bereits die ersten Golf-Freundschaften geknüpft.

Der Pro kann aber auch im Einzelunterricht den Golf-Anfänger auf die Platzreife-Prüfung vorbereiten. dadurch ist es dann auch möglich, zeitlich flexibel (nach Absprache) die Kursstunden zu absolvieren, was beim Gruppentraining kaum machbar ist.

Kontaktiere nun die Mitarbeiter in dem Golfclub deiner Wahl und lasse dich von ihnen über das zeitliche Kursprogramm informieren.

Kurs-Inhalte

Die Inhalte des Platzreife-Kurses unterteilen sich in einen Grundkurs und in einen Aufbaukurs.

Im Grundkurs werden diese wichtigen Techniken vermittelt:
– Putten (Einlochen des Balles auf dem Grün)
– Chippen (kurzer Annäherungsschlag des Balls auf das Grün)
– Pitchen (mittlerer Annäherungsschlag des Balls auf das Grün)
– Bunkerspiel (Schlagen des Balls aus dem Sand-Bunker)
– langes Spiel mit Eisen und Hölzern (z.B. Abschlag mit dem Driver vom Tee)

Zudem erfolgt ein ausführlicher Theorieunterricht zur Vermittlung der Regeln und Etikette auf dem Platz.

Im Aufbaukurs werden die erlernten Schlagtechniken weiter vertieft und dabei auch gleich erste Spielerfahrung auf dem Platz erworben. Zudem wird die Regelkunde um zahlreiche Ereignismöglichkeiten, die beim Spiel auf dem Platz eintreten können, erweitert.

Ein hervorragender Begleiter bereits während des Platzreife-Kurses ist dieses Regelwerk-Guide:
Golf-PlatzreifeSeit 2019 gelten weltweit viele neue Golfregeln. Dabei handelt es sich um die größte Regelrevision seit über 30 Jahren.
Mit „Golfregeln kompakt“ bekommst du einen hervorragenden Überblick über alle erneuerten und weiter geltenden Regeln.
Dieses handliche und auch wasserabweisende Nachschlag-Werk gilt als das meistverkaufte Golfbuch der Welt. Es ist vielfach preisgekrönt, wird von allen Golfverbänden empfohlen und wurde bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft.
Es beantwortet praktisch alle Regelfragen auf die Schnelle. Und weil auch jeder Regelfall in Bildern dargestellt ist, lässt sich das richtige Vorgehen auf einen Blick erkennen. Die Regeln werden somit leicht verständlich und anhand konkreter Spielsituationen erläutert.
Zudem ist das Guide in Register aufgeteilt, die dem tatsächlichen Spielverlauf entsprechen: Abschlag, Fairway & Rough, Bunker, Penalty Area usw.
Daher lautet das Fazit: „Golfregeln kompakt“ darf in keinem Golfbag fehlen.
Golf-Regeln kompaktGleich bei Amazon bestellen!

Die Prüfung

Zur optimalen Vorbereitung auf die DGV-Platzreife-Prüfung ist auch dieses Buch wärmstens zu empfehlen:
Golf-Platzreife
Dieses Buch ist das offizielle Buch zur Vorbereitung auf die Platzreifeprüfung des DGV.
In dem enthaltenen Fragenkatalog werden dem Leser auf 168 Seiten 170 ausgesuchte Fragestellungen im Multiple-Choice-Verfahren inklusive der Lösungen angeboten. Dabei entsprechen die Fragen auch denen, die dann in der Prüfung zur Regelkunde auftreten können.
Die Fragen sind auch in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade unterteilt.
Alle Fragen dieser Auflage wurden überarbeitet und an die Veränderungen der offiziellen Golfregeln 2019 angepasst.
Golf-Regeln kompaktGleich bei Amazon bestellen!

Die Prüfung zur DGV-Platzreife enthält drei Teile:
– Theorieprüfung
– Platzbegehung
– Spiel auf dem Golfplatz

Die Theorieprüfung wird dir am leichtesten fallen, wenn du das Buch zur DGV-Platzreife mindestens dreimal durchgearbeitet hast. Dann wirst du die Multiple-Choice-Fragen auch sicher beantworten können.

Bei der Platzbegehung wird niemand durchfallen, denn dabei wird lediglich der Platz vor Ort mit seinen eventuellen Besonder- und Eigenheiten erklärt.

Beim Spiel auf dem Golfplatz werden 9 Kurzbahnen gespielt, die etwa halb so lang sind, wie die entsprechenden Normalbahnen. Um diese praktische Prüfung zu bestehen, musst du mindestens 12 Punkte auf den besten sechs Löchern erreicht haben. Das heißt insbesondere, dass auf 6 Bahnen mit jeweils maximal zwei Schlägen über Par der Ball eingelocht sein muss.
Erreichst du sogar mindestens 18 Punkte, dann bekommst du auch gleich dein erstes Handicap von -54!

Platzreife Prüfung

Viel Erfolg!